Kälteanlagen

Projektierung und Planung
Am Anfang jeder Projektierung steht das Gespräch mit dem Bauherren, um den genauen Bedarf zu analysieren.
Ganz gleich ob es sich dabei um eine Neubau- oder Umbaumaßnahme handelt.

Nach Abschluss der Bedarfsanalyse gehen wir zur Planung der Anlage.

Dabei wird für den individuellen Bedarf des Projektes eine Lösung erarbeitet. Unser Vorschlag ergibt sich aus dem ermitteltem Leistungsbedarf, den Rahmenbedingungen und den erforderlichen technischen Möglichkeiten und gesetzlichen Vorschriften.

Prozesskühlanlagen
Für die Prozesskühlung sind besondere maßgeschneiderte Lösungen gefordert!
Bei der Planung sind die prozesspezifischen Anforderungen in einem Lastenheft zu erfassen und in ein Pflichtenheft zu übertragen. Daraus entwickeln wir die für die jeweilige Aufgabe erforderliche Lösung. Wir stehen Ihnen in jeder Phase des Projektes zur Verfügung.

Wir unterstützen Sie oder erstellen die Planung bis zur Erstellung der Ausschreibungen.

Im Bedarfsfall installieren wir die Anlagen fachgerecht, weisen Ihr Bedienpersonal anhand der Dokumentation ein und bieten Ihnen den vollen Service inkl. Wartung und damit die Betriebssicherheit Ihrer Anlagen.

Derzeit ist ein großes Einsatzgebiet der Supermarkt und Hotel- bzw. Gastronomieküchen. Wegen der Vielzahl der Kühlstellen bietet sich diese Technik hier an. Auch im Kühlhausbau und im Sonderanlagenbau sind Verbundkälteanlagen auf dem Vormarsch.

Bei Verbundkälteanlagen können Hubkolbenverdichter, Scrollverdichter sowie geregelte oder ungeregelte Schraubenverdichter eingesetzt werden.

Wir stellen die für Ihre Anwendung erforderliche Verbundkälteanlage zusammen und liefern die komplette Anlage mit den für die Kühlstellen erforderlichen Materialien oder Kühlmöbeln, Kühlzellen und liefern das komplette Konzept nebst der Regelung.

Zu einer Verbundkälteanlage gehört auch der entsprechende Verflüssiger oder die Wärmerückgewinnung.

Verbundkälteanlagen
Unter einer Verbundkälteanlage versteht man eine Kälteanlage, die mit mehreren Verdichtern ausgerüstet ist.
Diese Verdichter sind parallel geschaltetet und es werden statt eines großen Verdichters mehrere kleinere eingesetzt.

Diese Verdichter werden zu einem Kältesatz, einem sogenannten Verbundkältesatz, zusammengebaut und bedarfsgerecht über eine entsprechende Steuerung zu- und abgeschaltet (leistungsgeregelt). Diese Form der Leistungsregelung ist auch gegenüber einer heute vielfach eingesetzten Drehzahlregung (Inverter) sehr efflzient.

Der Einsatz zum Verbundkältesätzen hat mehrere Vorteile:

  • Bedarfsgerechte wirtschaftliche Fertigung beim Hersteller oder beim Fachbetrieb
  • Sehr gute Regelbarkeit durch Zu- und Abschalten kleiner Leistungsstufen bei gleichbleibend günstigstem Energiebedarf (keine Verluste)
  • Einsatzmöglichkeit von Verdichtern aus Großserien verschiedener Hersteller
  • Für große Kälteleistungen können halbhermetische und hermetische Verdichter eingesetzt werden, große Betriebssicherheit durch den Einsatz mehrerer Einzelverdichter und dadurch hohe Verfügbarkeit im Störfall, verglichen mit leistungsgeregelten Großverdichtern als auch mit Einzelanlagen, z. B. in Supermärkten.
  • Reduzierung des Rohrleitungsnetzes gegenüber mehreren Einzelanlagen
Kühlzellen und Tiefkühlzellen
Quality: Made in Germany
Für die Konservierung von Lebensmitteln und empfindlichen Gütern gewinnt die Kältetechnik immer mehr an Bedeutung. Lebensmittel wie Fleisch- und Wurstwaren, Molkereiprodukte, Fisch, Backwaren, Getränke oder auch Pharmazeutika: Unsere Kühlzellen und Tiefkühlzellen haben sich durch multifunktionelle Kühlung und hervorragende Qualitätsmerkmale für den gewerblichen und industriellen Bereich bewährt.

Kühlzelle ist nicht gleich Kühlzelle; es gibt entscheidende Merkmale die eine Markenkühlzelle von einer Noname-Kühlzelle unterscheiden. Vertrauen Sie uns ! Eine Kühl- oder Tiefkühlzelle von uns setzt Maßstäbe in Punkto Qualität, Energieverbrauch und Zuverlässigkeit.

Wir planen, sanieren, bauen und montieren Kühlanlagen, Kühl- und Tiefkühltheken und andere kältetechnische Einrichtungen.

Natürlich entsorgen wir Altgeräte, Kältemittel und Öle fach- und umweltgerecht!

Kälteanlagen Top Team
Wysluch GmbH – das Kälte-Klima-Top-Team
Wer billig kauft, kauft häufig zweimal!

Unser gut ausgebildetes und zertifiziertes Personal berät Sie gerne.

Wir planen, liefern und montieren Anlagen und Systeme der Kälte- und Klimatechnik einschließlich der erforderlichen elektrotechnischen oder elektronischen Regelung.

Bei Bedarf bauen wir die Anlagen um und warten sie.

Eis aus der Gefriertruhe, ein kühles Glas Bier, frisches Obst oder Gemüse aus dem Kühlraum – ohne Kältetechnik wäre dies undenkbar.

Schlimmer noch: Lebensmittel würden verderben, die Arzneimittelherstellung wäre erschwert, die eine oder andere Produktion unmöglich.

Wir sorgen für zuverlässige Kälte und effiziente Kühlung bei Bedarf mit Wärmerückgewinnung sowie für angenehme Wärme indem wir die Kälteanlage einfach Wärmepumpe nennen (eine Wärmepumpe ist eigentlich eine Kälteanlage bei der es vorwiegend auf die Nutzung der “Warmen” Seite der Anlage ankommt). Für die Gastronomie und Privathaushalte, aber auch für Landwirtschaft, für Labore, Industrieanlagen oder Frachtschiffe.

Kälteanlagen
Kälteanlage ist nicht gleich Kälteanlage
Kälteanlagen sind in großer Zahl vorhanden und machen sowohl in der Gastronomie, der Industrie, dem Einzelhandel und der Produktion oft einen Großteil der anfallenden Kosten aus. Kälteanlagen müssen geplant, gewartet, auf Dichtheit geprüft und hin und wieder repariert bzw. auf die sich ändernden Erfordernisse angepasst werden.

Allerdings werden diese Anlagen häufig nicht nachhaltig gepflegt bzw. überarbeitet. Wir schätzen allein den Kostenunterschied zwischen gepflegten und nicht gepflegten Anlagen bei der Energiekosteneinsparung um mindestens 30 % ein. Dazu kommen noch die Kosten und Umweltbelastung durch schlecht ausgelegte oder nicht angepasste Kälteanlagen.

Beispielsweise kann man bei einem Gewerbekühlschrank, bei welchem im Jahr rund € 760,00 Energiekosten anfallen, mit einem jährlichen Wartungsaufwand von rund € 100,00 (bei regelmäßiger Wartung) ca. € 230,00 im Jahr an Energiekosten einsparen.

Und wenn man dann noch betrachtet, dass gepflegte Kälteanlagen eine wesentliche höhere Betriebssicherheit haben und darüber hinaus noch doppelt so lange halten wird einem klar, dass es in jedem Fall wesentlich teurer wird, nur einen entsprechenden Kältefachmann erst dann zu rufen, wenn die Anlage defekt ist. Insbesondere erhöht sich auch durch die Früherkennung von Mängeln bei sach- und fachgerecht gewarteten Anlagen die Betriebssicherheit.

Seit vielen Jahren gibt es eine Wartungspflicht bzw. eine Pflicht, die Anlagen mindestens einmal jährlich auf Dichtheit zu Prüfen und darüber Aufzeichnungen (Logbuch) zu führen. Seit dem 04.06.2009 ist es darüber hinaus erforderlich, dass Personen und Betriebe, die diese Arbeiten durchführen neben den handwerksrechtlichen Regelungen noch zusätzlich ein Zertifikat für diese Arbeiten besitzen müssen!

Unsere Kühl- und Klimaanlagen bzw. von uns regelmäßig gewartete und Instandgehaltene Anlagen werden grundsätzlich in unserer Anlagendatei mit den Daten, die für die Instandhaltung und Wartung sowie das Führen des Logbuches notwendig sind, gespeichert. Dies erhöht die Transparenz der durch die Anlage verursachten Kosten und erleichtert im Zweifel die Entscheidung, ob eine Anlage ausgetauscht oder in Betrieb gehalten werden sollte.

Unsere Anlagen sind mit der entsprechenden Dokumentation nebst Typenschildern und Dichtheitsprüfungen versehen, oft fehlen diese Angaben bei Anlagen von Wettbewerbern. Dies ist zwar oft im ersten Moment einige Euro günstiger, erhöht aber wie im o. g. Beispiel genannt die Betriebs- und Instandhaltungskosten.

Wo Handwerk auf Technik trifft
Anhand von elektrischen Schaltplänen und Montageanweisungen, die wir größtenteils selbst erstellen, planen wir zunächst den Bau der jeweiligen Kälteanlage. Zum Teil fertigen wir auch eigene Skizzen oder ermitteln vor Ort die erforderlichen Maße. Wir berechnen die benötigte Kälteleistung und wählen die einzelnen Bauteile für die Anlage wie z.B. Verdichter, Verdampfer, Ventile und Steuereinrichtungen aus.

Anschließend montieren wir die Geräte, Baugruppen und Behälter zu einer kompletten Anlage zusammen. Dazu montieren wir die nötigen Rohrleitungen aus Kupfer, VA oder wenn nötig aus speziellem Kunststoff.

Zum Verbinden der Rohre setzen wir Löt- oder Schweißgeräte ein. Die Rohrleitungen verankern wir bedarfsgerecht im Mauerwerk oder schlagen Schlitze, um sie darin einzubetten. Um Leitungen zu verlegen, erstellen wir auch Mauer-, Boden- und Deckendurchbrüche.

Im nächsten Arbeitsschritt schließen wir die elektrischen Aggregate wie Kompressoren, Ventilatoren, Ventile und Pumpen an die Stromzufuhr an und bauen die zugehörigen Mess-, Steuer- und Regelungsgeräte ein.

Um Rohrleitungen und andere Bauteile zu isolieren, werden diese mit Dämmmaterial isoliert. Bevor wir die Anlage in Betrieb nehmen, kontrollieren wir mit Hilfe von Mess- und Prüfgeräten, ob alles ordnungsgemäß funktioniert und ob alle Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Wir überprüfen beispielsweise die Verteilung des Kältemittels im Leitungssystem, stellen Druckverläufe ein und regulieren die Anlage auf die erforderlichen Temperaturen.

Ist der Arbeitsauftrag abgeschlossen, weisen wir die Kunden in die Bedienung der Anlage ein und informieren darüber, wie möglichst energiesparend damit umzugehen ist.

Wenn das Eis im Kühlschrank schmilzt…
Unser Team ist auch dann zur Stelle, wenn die Kälteanlage ausfällt oder gewartet werden muss. So kontrollieren wir die Leistung von Wärmetauschern oder Öl- und Flüssigkeitsabscheidern, prüfen die elektrischen Schalt- und Regelkreise oder lokalisieren undichte Stellen. Wir beseitigen die festgestellten Mängel indem wir defekte Teile austauschen und Filter und andere Geräteteile reinigen.

Darüber hinaus bauen wir auch Kälte- und Klimaanlagen um, damit diese beispielsweise leistungsfähiger werden und energieeffizienter arbeiten.

Natürlich entsorgen wir Altgeräte, Kältemittel und Öle fach- und umweltgerecht!