Betreiberpflichten

DIN EN 378

1 Anwendungsbereich

Diese Europäische Norm legt die Anforderungen für die Sicherheit von Personen und Sachen (jedoch nicht für eingelagerte Güter) und die lokale und globale Umwelt fest:

a) stationäre und ortsveränderliche Kälteanlagen aller Größen, einschließlich Wärmepumpen;

b) indirekte Kühl- oder Heizsysteme;

c) den Aufstellungsort dieser Kälteanlagen

Diese Europäische Norm gilt für neue Kälteanlagen sowie für Änderungen an bestehenden Kälteanlagen, wenn die Art des Kältemittels gewechselt oder Druckbehälter ausgetauscht werden. Der Teil, welcher sich mit Instandhaltung, Instandsetzung, Betrieb, Rückgewinnung, Wiederverwendung und Entsorgung befasst, gilt außerdem für bereits bestehende Anlagen.
Die für bestehende Kälteanlagen Verantwortlichen sollen die sicherheitstechnischen und umweltrelevanten Aspekte dieser Europäischen Norm beachten und die weitergehenden Anforderungen erfüllen, soweit dies in einem vernünftigen Rahmen möglich ist.
Die Richtlinie 94/9/EG für Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen kann bei Maschinen oder Bauteilen nach dieser Europäischen Norm zur Anwendung Kommen
In dieser Norm ist unter Anderem der Umfang der Dokumentation geregelt.

Es wird im Teil 2 der EN 378 unter der Ordnungsnummer 6.4 beschrieben, wie die Kennzeichnung und die Dokumentation einer Kälteanlage auszuführen ist.

Die Kennzeichnung:

Jede Kälteanlage sowie deren Hauptbauteile ist müssen durch Kennzeichnung identifizierbar sein. Diese Kennzeichnung muss immer sichtbar sein.

Dokumentation nach EN 378:

Es sind Dokumentationen nach EN 378 vorzulegen. In diesen Dokumentationen müssen folgende Unterlagen vorhanden sein:

RI-Fließbild
Stromlaufplan
EG-Konformitätserklärung
Das Fabrikschild der Anlage und das CE-Kennzeichen
Ausführliche Betriebsanleitung (Handbuch Gemäß EN 378-2) /
Funktionsbeschreibung
Kurzfassung der Betriebsanweisung (Kurzanweisung gemäß EN 378-2)
Prüfbescheinigung EN 378-2
Prüfbescheinigung DIN 8901
Sicherheitsdatenblätter für das Kältemittel und für das Kältemaschinenöl.