Innovativer Meisterbetrieb

Kälte-Klima-Wärmepumpen-Lüftung

Panasonic Aquarea PAW-DHWM300ZC Warmwasser-Wärmepumpe

  • Speichervolumen: 285 L
  • elektronischer Regler
  • Rotationsverdichter
  • Außenliegender Verflüssiger
  • Speicher aus hochwertigem Stahlblech, emailliert bei 850 °C
  • Magnesiumanode für zusätzlichen Korrosionsschutz des Speichers
  • Hochwertige Wärmedämmung
  • umweltverträgliches Kältemittel R134a
  • Anti-Legionellen-Programm
  • Zusatz-Wärmetauscher unten mit 1,6 m² Wärmetauscher Oberfläche
  • Zusatz-Wärmetauscher oben mit 1,09 m² Wärmetauscher Oberfläche (nur PAW-DHWM300ZE)

 

 

Preis inkl. MwSt

1.757,79 €

Weiterlesen: Panasonic Aquarea PAW-DHWM300ZC Warmwasser-Wärmepumpe

Panasonic Aquarea PAW-DHWM300ZE Warmwasser-Wärmepumpe

  • Speichervolumen: 280 L
  • elektronischer Regler
  • Rotationsverdichter
  • Außenliegender Verflüssiger
  • Speicher aus hochwertigem Stahlblech, emailliert bei 850 °C
  • Magnesiumanode für zusätzlichen Korrosionsschutz des Speichers
  • Hochwertige Wärmedämmung
  • umweltverträgliches Kältemittel R134a
  • Anti-Legionellen-Programm
  • Zusatz-Wärmetauscher unten mit 1,6 m² Wärmetauscher Oberfläche
  • Zusatz-Wärmetauscher oben mit 1,09 m² Wärmetauscher Oberfläche (nur PAW-DHWM300ZE)

 

 

Preis inkl. MwSt

2.026,57 €

Weiterlesen: Panasonic Aquarea PAW-DHWM300ZE Warmwasser-Wärmepumpe

Die Pansonic Aquarea DHW Warmwasser-Wärmepumpen

 

 

 

 

 

Funktionsweise

Die Aquarea DHW Wärmepumpe ist für äußerst energieeffiziente Erwärmung von Brauchwasser konzipiert. Die zum Aufheizen benötigte Wärmeenergie wird entweder über Luftkanäle aus dem Freien herangeführt oder dem Gebäude entnommen. Auf diese Weise kann z. B. warme Abluft aus den Räumen zur Erwärmung des Brauchwassers genutzt werden, während die druch die Wärmepumpe gekühlte Luft ins Freie geleitet wird oder aber in Räume, die Kühlung benötigen. An die Aquarea DHW kann zusätzlich eine weitere Wärmequelle angeschlossen werden, um etwa Solarenergie zu nutzen.

Dichtheitsprüfung EU

Die EU-Verordnungen 1005/2009 (FCKW, H-FCKW) sowie 517/2014 (FKW, H-FKW) verfügen eine jährliche Dokumentation einer Dichtheitsprüfung an stationären Kälte- und Klimaanlagen ab 3 kg oder einem CO2 Äquivalent ab 5 T Kältemittelinhalt.

Weiterlesen ...

Förderung von Maßnahmen an gewerblichen Kälteanlagen

Förderung von Maßnahmen an gewerblichen Kälteanlagen

Die Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen an gewerblichen Kälteanlagen wurde vom Gesetzgeber grundlegend überarbeitet und tritt zum 1. Januar 2014 in Kraft.

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen