Innovativer Meisterbetrieb

Kälte-Klima-Wärmepumpen-Lüftung

IV. Neue Chemikalien Klimaschutz Verordnung 2017

Neue seit 18. Februar 2017 gültige Chemikalien-Klimaschutzverordnung:

 
Die (deutsche) Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) gilt zudem ergänzend zur europäischen F-Gase-Verordnung; dies sieht § 1 ChemKlimaschutzV vor.
Die neue Chemikalien-Klimaschutzverordnung ist am 18. Februar 2017 in Kraft getreten ist. Sie enthält Regelungen zur Umsetzung von Pflichten, die die EU-F-Gase-Verordnung (517/2014) vorsieht, ins deutsche Recht, insbesondere in § 5 ChemKlimaschutzV und § 6 ChemKlimaschutzV zu den Sachkundebescheinigungspflichten von Personen und den Zertifizierungspflichten von Unternehmen mit weiteren Festlegungen.
 
Dabei sieht § 5 ChemKlimaschutzV neue Sachkundebescheinigungspflichten vor. § 6 ChemKlimaschutzV (Zertifizierung von Unternehmen) und § 7 ChemKlimaschutzV (Kennzeichnung) wurden vollkommen neu gefasst.
 
Die Tätigkeiten, die einer Betriebszertifizierung nach § 6 ChemKlimaschutzV bedürfen, wurden ausgeweitet.
 
Neu eingefügt wurden insbesondere § 8 ChemKlimaschutzV (Sonstige Betreiberpflichten) und § 9 ChemKlimaschutzV (Inverkehrbringen, Verkauf und Kauf fluorierter Treibhausgase).
 
Weitere Einzelheiten folgen in Kürze

Dichtheitsprüfung EU

Die EU-Verordnungen 1005/2009 (FCKW, H-FCKW) sowie 517/2014 (FKW, H-FKW) verfügen eine jährliche Dokumentation einer Dichtheitsprüfung an stationären Kälte- und Klimaanlagen ab 3 kg oder einem CO2 Äquivalent ab 5 T Kältemittelinhalt.

Weiterlesen ...

Dichtheitsprüfung EU ab 2015

Die EU-Verordnung 517/2014 Verfügt ab dem 01.01.2015 verschärfte Dichtheitskontrollen und Kältemittelverbote

Die jährliche Dokumentation einer Dichtheitsprüfung an Wärmepumpen, Kälte- und Klimaanlagen ab wird künftig aufgrund des CO2 Äquivalents bestimmt! kg Kältemittelinhalt.

Weiterlesen ...