Innovativer Meisterbetrieb

Kälte-Klima-Wärmepumpen-Lüftung

VRF Split-Klimasysteme

VRF-Systeme für eine moderne Architektur

Die VRF Technik (VRF Bedeutet in Englischen Variable Refrigerant Flow das bedeutet = Variabler Kältemittelstrom) ist ideal für große und anspruchsvolle Gebäude, die individuelle Lösungen zur Klimatisierung und der beheizung erfordern. Die Vielfalt an Innengerätebauweisen und Modellen sowie der große Außengeräte-Leistungsbereich sichern ein Höchstmaß an Flexibilität bei Planung und Auslegung. Spitzenwerte bei der Energieeffizienz und eine sehr hohe Betriebssicherheit zeichnen diese fortschrittlichen VRF-Systeme aus und sorgen für optimalen Klimakomfort in Bürohäusern, Einkaufszentren, Hotels, Kliniken und öffentlichen Gebäuden.

 

Die Systemvarianten

  • Große Leistungsbandbreite der Außengeräte: 11,2/12,5 kW bis 140,0/156,5 kW im Kühl-/Heizbetrieb.
  • Y-Serie zum Kühlen oder Heizen. Bis zu 50 Innengeräte lassen sich an einen Kältekreislauf anschließen.
  • R2-Serie zum Kühlen und Heizen. Das 2-Leitersystem für den parallelen Kühl- und Heizbetrieb ist weltweit einzigartig. Im Gegensatz zu einem branchenüblichen 3-Leitersystem entfällt beim Mitsubishi Electric R2-System die dritte Rohrleitung. Die Montage wird vereinfacht und der Kostenaufwand deutlich gesenkt.
  • Y- und R2-Serie auch mit wassergekühlten Wärmetauschern und als High-COP Ausführung.
  • PFD-Serie für eine sichere Klimatisierung von EDV-/Technikräumen.

Steuerung der Innengeräte über Einzel- (Kabel- oder Infrarot-Fernbedienung), Gruppen-, System- und Zentralfernbedienungen.

Systemvariante Y-System

 Die Vorteile der City-Multi VRF Y-Systeme auf einen Blick

  • Alle Anlagenkomponenten der City Multi Serie sind auf höchste Effizienz ausgelegt, die im Zusammenspiel mit dem Kältemittel R410A beste COP-Werte (Coefficient Of Performance) erhalten.
  • Sehr geringe Anlaufströme durch Voll-Inverter-Technologie.
  • DC-Kompressor-Technologie
  • Bis zu 50% Energieeinsparung durch das System der Wärmerückgewinnung (R2-Serie). Die im Kühlbetrieb aufgenommene Wärmeenergie wird für den parallelen Heizbetrieb genutzt.
  • Die spezielle Konstruktion der Wärmetauscher am Außengerät und des invertergeregelten Kondensator-Lüfters garantieren beste Geräuschpegel des Außengerätes (44 dB (A) in 1 m Entfernung im Nachtbetrieb, 28,00 kW Gerät).
  • Alle Außengeräte verfügen über den beschichteten Wärmetauscher Blue Fin, der Schutz vor aggressiver Luft bietet. Durch ein spezielles Aufpressverfahren sind die Lamellen glatt ausgebildet und somit schmutzabweisend.
  • Der Einsatzbereich im Heizbetrieb liegt bei +15,5° bis -20° C. So lassen sich auch monovalente City Multi-Anlagen in sehr kalten Regionen einsetzen.

Um auch besonders niedrige Innenraum-Temperaturen zu erreichen, bieten die Innengeräte PEFY-P und PFFY-P eine spezielle Funktion, um Räume zu kühlen, die Temperaturen bis zu 14º C benötigen.

 

Die Vorteile der City-Multi VRF R2-Systeme auf einen Blick

Einzigartiges 2-Leitersystem

Die R2-Serie wurde zur Förderung energiesparender und umweltfreundlicher Anlagen für den Einsatz in modernen Gebäuden entwickelt. Dichte Gebäudehüllen, die nur einen geringen

Luftaustausch zulassen, erfordern eine moderne und

energieeffiziente Klimatisierung. Dies bedeutet, dass überschüssige Wärmeenergie, beispielsweise aus Serverräumen, in Räume transportiert wird, die beheizt werden sollen. Diese sinnvolle Energieverschiebung ist ideal für Gebäude mit großflächigen Glasfronten und südwestlich gelagerter Gebäudeseiten.

Die R2-Serie ist weltweit das einzige Wärmerückgewinnungssystem, das Kühlen und Heizen im Simultanbetrieb mit nur zwei Rohrleitungen ermöglicht. Speziell bei den wassergekühlten

WR2-Systemen wird die rückgewonnene Wärme

an ein Wassernetz abgegeben und gespeichert bzw.

an anderer Stelle im Verbund mit weiteren WR2-Systemen genutzt.

Zentrales Bauteil jeder R2-Anlage ist der BC-Controller, ein Kältemittelverteiler, der mit dem Außengerät eine kälte- und regelungstechnische Einheit bildet und so die Wärmerückgewinnung ermöglicht. Über den BC-Controller können bis zu 50 Innengeräte mit einem Außengerät verbunden werden, bei nur zwei Rohrleitungen*.

Der Verdichter im Außengerät kann dank eingesetzter modernster Inverter Technologie bis auf eine Frequenz von 15 Hz heruntergefahren werden. Der Leistungsbereich aller angeschlossenen

Innengeräte können zwischen 50% bis 150% betragen.

Für Sonderlösungen ist auf Anfrage ein Anschlussindex von 200% möglich.

Durch die integrierte Fuzzy-Logik-Steuerung kann die Raumtemperatur aller Innengeräte genau auf die Anforderungen der jeweiligen Nutzer eingestellt werden. Im Automatik-Betrieb erfolgt ein Umschalten Kühlen/Heizen automatisch nach individuell gewählter Temperatur - für ein komfortableres Umfeld bei einfachster Bedienung.

Vorteile auf einen Blick:

  • Jedes Innengerät ist unabhängig von den anderen im Heiz- und Kühlbetrieb zu betreiben.
  • Wärmerückgewinnung bis zu 100 % möglich.

Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit sind somit garantiert und haben sich bereits seit 20 Jahren bewährt.

VRF Klimageräte (Innengeräte)

Wandgeräte

Durch die Optimierung der Luftströmung zwischen Wärmeaustauscher,

Luftwalze und des vierstufigen Lüftermotors wird ein leises Laufgeräusch erzielt. Durch die formschöne Gerätekonstruktion lassen sich die Wandmodelle leicht in jede Arbeits- oder Wohnumgebung integrieren. Die eingebaute Lamelle legt sich bei abgeschaltetem Gerät vor die Ausblasöffnung und sorgt für eine angenehme Optik. Alle Wandgeräte in Reinweiß und modernem Flat Panel Design.

 

 

Truhengeräte Design mit Gehäuse

Besonders kompakt

Die platzsparenden Truhengeräte mit Design-Gehäuse messen nur 70 cm Breite, 20 cm Tiefe und 60 cm Höhe.

Doppelter Luftausblas

Diese Truhengeräte verfügen über zwei Luftauslässe: Der obere Luftauslass führt wahlweise (je nach Betriebsmodus) kühle oder warme Luft in den Raum. Der untere Luftauslass sorgt für warme Luft und beugt somit fußkalten Räumen vor.

Sehr leise

Durch optimierte Luftaustrittsklappen bieten die neuen Truhengeräte einen sehr geringen Geräuschpegel. Dabei hat das PFFY-P20VKM-E einen Geräuschpegel von nur 27 dB(A).

Variable Einstellungen

Der obere Luftauslass kann per Fernbedienung in 5 unterschiedliche Positionen eingestellt werden. Darüber hinaus lassen sich noch ein Swing sowie Automatikbetrieb einstellen. In Verbindung mit den 4 Leiterstufen sind vielfältige individuelle Einstellungen möglich.

 

Truhengerät mit und ohne Gehäuse

Kanalgeräte

Kanal-Klimageräte mit externem Druck für Zwischendeckenmontage und Kanalanschluss.

  • Verzinktes, isoliertes Gehäuse, einfache Installation und Bedienung
  • elektrische und hydraulische Anschlüsse von links und rechts möglich
  • 2- oder 4-Leiter-Wärmetauscher mit Kondensatwanne
  • Radialventilator mit Motor, bis 6 Drehzahlen, 3 Drehzahlen ansteuerbar

Mögliches Zubehör: Eingebaute Elektroheizung  Regelventile  Tropfwanne Kondensatpumpe  Luftfilter  elektronische Regelung.

 

Kassettengerät

Kassettengeräte im Euro-Rastermaß

Die kompakten Abmessungen 570 x 570 mm erleichtern den Einbau in bestehenden Zwischendecken nach genormtem Eurorastermaß. 625 x 625 mm

Minimale Einbauhöhe

Die benötigte Einbauhöhe liegt bei nur 235 mm. Somit lassen sich diese Geräte auch in Zwischendecken mit sehr geringer Höhe einsetzen.

Leichteres Gerät – Einfachere Montage

Der Einsatz modernster Werkstoffe ermöglicht ein max. Gewicht von nur 15,5 –17,0 kg. Die Montage wird dadurch sehr vereinfacht.

4 Motoren für 4 Luftklappen

Hier kann ganz individuell jede Luftaustrittsklappe eingestellt werden. Möglich wird dies durch vier Motoren, die jede der vier Luftauslässe einzeln ansteuern. So kann problemlos eine 4-Wege-Kassette zu einer 3- oder 2-Wege- Kassette modifiziert werden.

Frischluftanschluss als Standard

Die Eurorasterkassette verfügt standardmäßig über eine vorgestanzte Frischluft-Öffnung. Eine Zuluftkanschluss-Öffnung ist ebenfalls vorhanden.

Kondensatpumpe Förderhöhe 500mm

4-Wege-Deckenkassetten Standart (kein Eurorastermaße)

Vorteile

Kompakte Abmessungen. Durch ihre geringe Einbauhöhe ideal für den Einsatz in der Zwischendecke. Die Montage wird durch die leichte Gerätekonstruktion vereinfacht.

Extrem leiser Betrieb

Die PLFY-Serie zeichnet sich durch sehr leisen Betrieb aus – nur 27 dB(A) bei den Typen P32 bis P50. Ein Turbolüfter mit großem Durchmesser sorgt für diesen niedrigen Schalldruckpegel. Flügelräder mit geringem Luftwiderstand spielen bei der Geräuschdämpfung eine weitere wichtige Rolle. Die spezielle Lüftungssteuerung, die bei Temperaturänderungen oder im Entfeuchtungsbetrieb die Drehzahl stufenlos hochfährt, vermeidet plötzlich entstehende Geräusche.

Flexible Luftstromregelung

Durch den mikroprozessorgesteuerten Gebläse betrieb ergibt sich eine Vielfalt an Luftstrom-Konfigurationen. Vier Lüfterstufen lassen sich einstellen. Auf der Geräteplatine kann der Luftvolumenstrom an die jeweilige Deckenhöhe angepasst werden (bis zu 4,5 m). Eine vorgestanzte Frischluftöffnung ermöglicht einen direkten Frischluftanschluss.

Individuelle Einstellungen der Klappen Alle 4 Luftklappen lassen sich individuell bequem an der Fernbedienung einstellen.

Fragen? senden Sie uns eine Mail mit dem Kontaktformular, oder direkt auf diese Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Nicht vergessen!


Die regelmässige Wartung Ihrer Klimaanlage erhöht die Energieeffizienz!

V. Die neue Chemikalien Klimaschutz Verordnung (2017)

IV. Neue Chemikalien Klimaschutz Verordnung 2017

Neue seit 18. Februar 2017 gültige Chemikalien-Klimaschutzverordnung:

 
Die (deutsche) Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) gilt zudem ergänzend zur europäischen F-Gase-Verordnung; dies sieht § 1 ChemKlimaschutzV vor. Weiterlesen ...

Zertifizierung

Personal- und Betriebszertifizierung für Arbeiten an Kälte- und Klimaanlagen und Wärmepumpen EU Verordnung 303/2008.

Weiterlesen ...