Innovativer Meisterbetrieb

Kälte-Klima-Wärmepumpen-Lüftung

Kaltwasser Klimaanlagen

Werden im Privat-, Geschäfts- und Industriebereich eingesetzt

Einige Kunden entscheiden sich für den Einsatz von Kaltwasserklimaanlagen und Geräten, da Ihnen von vielfach von Handwerkern oder Ingenieurbüros diese Lösung als das Nonplusultra vorgestellt wird. In der Realität gibt es heute jedoch in den meisten Fällen, andere wesentlich energieeffizientere und wirtschaftlichere Systeme.

Kaltwasserlösungen werden auch häufig von einem ,Personenkreis verkauft und montiert, die über Kälte- und Klimatechnik wenig wissen und dadurch viele Fehler und Mängel in die Anlage einbauen die zu einer weiteren Verschlechterung der Wirtschaftlichkeit führen.

Ein- bis zehnmal im Jahr dürfen wir dann diese Anlagen reparieren, demontieren, instand setzen oder diese Anlagen durch eine energieeffizienteres System austauschen.

 

Die von uns am häufigsten festgestellten Mängel an den meisten Anlagen sind unter anderem:

  • Fehlende Strömungswächter
  • Falsche Dämmung der Leitungen
  • Falsche Auslegung der Leitungsdimensionen
  • Falsche Auslegung und Steuerung der Pumpen
  • Fehlende Berücksichtigung der nötigen Leistungsanpassung
  • Unsachgemäße Hydraulik (Puffer, Ausdehnungsgefäß etc.)
  • Unnötiges oder fehlendes Frostschutzmittel im Kühlwasser
  • Schlechte Steuerung der Einzelgeräte oder Mangelhafte Ansteuerung der Ventile
  • Fehlende Berücksichtigung des veränderten Wärmeübergang bei Einsatz von Frostschutzmitteln (der Wärmeübergang beim Einsatz Frostschutzmitteln ist rund 30% schlechter)
  • Fehlende oder Unsachgemäße Wartung des Kaltwasserführenden Kreises
  • Einsatz von Personal, welches zur Wartung der Anlagen aus der Wasser-, Luft- oder Kälteseite, nicht ausgebildet (VDI 6022, EU VO 303/2008 etc.) und / oder nicht die nötigen Kenntnisse über die Anlagentechnik sowie die erforderliche Dokumentation haben
  • Fehlende Wartung und Dokumentation des Kältemittelführenden Kreises
  • und so weiter und sofort...Diese Liste lässt sich fast endlos fortsetzen

Gerne beraten wir Sie und helfen eine Lösung zu finden.

Die Sollten jedoch in jedem Falle auch die endsprechenden Verordnungen beachten die klar verlangen, dass Kälteanlagen (das sind auch Kaltwassersätze) ab 3 kg Kältemittelfüllmenge durch gemäß EU Verordnung 303/2008 qualifiziertes und zertifiziertes Personal von  zertifizierten Betrieben gewartet, auf Dichtheit geprüft werden muss. Über die Prüfungen, Wartungen  sind Aufzeichnungen (Logbuch) zu führen und den Behörden auf Verlangen vorzuzeigen.

Es gibt aber auch Anwendungsfälle in denen Kaltwasseranlagen durchaus sinnvoll sind. Dies sollte jedoch genauestens betrachtet werden und bei der Planung einer Anlage gegenübergestellt und Berechnet werden.

Gerne Können wir bei der Planung behilflich sein und Sie über Sinn und Unsinn einer solchen Lösung beraten oder Ihnen gegebenenfalls hierzu ein Gutachten erstellen.

Die von uns vertriebenen Kaltwasseranlagen sind in der Regel zunächst etwas teurer (bzw. höher im Preis) jedoch erheblich energieeffizienter als andere angebotene Anlagen. Wir sind auch in der Lage Ihnen eine genau für Ihren Bedarf abgestimmte Anlage zu Bauen. Diese Anlagen sind dann perfekt auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet und dadurch enorm energieeffizient.

Sehen Sie auf unserer Seite Kaltwasseranlagen einige Bilder von Kaltwassersätzen und die Dazugehörige Beschreibung der verschiedenen Typen die teilweise kälte- und wassertechnisch komplett betriebsbereit sind und kurzfristig geliefert werden können.

Die Auswahl an Kaltwasser-Raumklimageräten bietet Ihnen die bereits bekannte Vielfalt, ob nun Truhen-, Kanal-, Wand- oder Kassettenbauweise. Bei der Planung und Auslegung der Anlagen unterstützen wir Sie gerne.

Kaltwasserklimageräte

Wandgeräte

Wandgeräte: Extrem flaches, niedriges Gehäuse • Luftfilter • Querstromventilator • 2-Leiter-Wärmetauscher • flexible Kaltwasser- und Kondensatanschlüsse • Montageplatte • Kabel-Fernbedienung oder LCD Infrarot-Fernbedienung je nach Ausstattung und Leistung

 

 

Truhengeräte

Ausführung für Wand oder Deckenmontage mit und ohne Verkleidung und 4-Stufen-Schalter.

Es stehen Geräte mit 2- oder 4-Leiter-Wärmetauscher zur Kühlung und Heizung zur Verfügung. Verzinktes, isoliertes Gehäuse • Luftfilter • Radialventilator • Motor mit bis zu 5 Drehzahlen  • Auf Wunsch ist eine Elektroheizung lieferbar.

 

 

Kanalgeräte

Kanal-Klimageräte mit externem Druck für Zwischendeckenmontage und Kanalanschluss.

  •     * Verzinktes, isoliertes Gehäuse, einfache Installation und Bedienung
  •     * elektrische und hydraulische Anschlüsse von links und rechts möglich
  •     * 2- oder 4-Leiter-Wärmetauscher mit Kondesatwanne
  •     * Radialventilator mit Motor, bis 6 Drehzahlen, 3 Drehzahlen ansteuerbar

Mögliches Zubehör: Eingebaute Elektroheizung  Regelventile  Tropfwanne Kondesatpumpe  Luftfilter  elektronische Regelung.

 

 

Kassettengeräte

 

Diese Geräte zum Einbau in abgehängte Decken oder Euro-Rasterdecken 600 x 600 mm bestehen aus

Formschönes, weißes, flaches Ansaug- und Luftaustrittsgitter • Luftaustritt in 2, 3 oder 4 Richtungen • Anschlussmöglichkeit eines Zuluftkanals (Klimatisierung eines Nebenraumes) und eines Außenluftkanals • Luftfilter • Ventilator • 2- oder 4-Leiter-Wärmetauscher • eingebaute Kondensatpumpe.

Auf Wunsch

Eingebautes 3-Wege-Regelventil • Elektro-Montageplatte nach unten ausziehbar • Elektro- und Wasseranschlüsse an einer Geräteseite.

Verschiedene Ausführungen mit LCD Infrarot-Fernbedienung oder Kabelfernbedienung

2-Leiter- Wärmetauscher • elektrischer Anlegefühler zur Umschaltung Heizen/Kühlen • eingebautes bzw.. lose beigepacktes 3-Wege-Regelventil je nach Ausstattung

Zubehör für Kassetten ohne LCD Infrarotfernbedienung

Eingebaute Elektroheizung • Montagesatz 3- Wege-Regelventil (Modelle K 30 OG, K 45 OG) • elektronische Regelung • weißer Gitterrahmen für geschlossene Zwischendecke.

Fragen? senden Sie uns eine Mail mit dem Kontaktformular, oder direkt auf diese Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nicht vergessen!


Die regelmässige Wartung Ihrer Klimaanlage erhöht die Energieeffizienz!

Dichtheitsprüfung EU ab 2015

Die EU-Verordnung 517/2014 Verfügt ab dem 01.01.2015 verschärfte Dichtheitskontrollen und Kältemittelverbote

Die jährliche Dokumentation einer Dichtheitsprüfung an Wärmepumpen, Kälte- und Klimaanlagen ab wird künftig aufgrund des CO2 Äquivalents bestimmt! kg Kältemittelinhalt.

Weiterlesen ...

R 22 Serviceverbot

Seit dem 01.01.2010 ist das Verwenden von Kältemittel R 22 als Frischware verboten und unter Strafe gestellt!....

Seit dem 01.01.2015 darf nun auch kein Recyceltes Kältemittel in R 22 Anlagen eingefüllt werden.

Wir haben Lösungen für Sie!

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen