Innovativer Meisterbetrieb

Kälte-Klima-Wärmepumpen-Lüftung

Förderung von Maßnahmen an gewerblichen Kälteanlagen

Die Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen an gewerblichen Kälteanlagen wurde vom Gesetzgeber grundlegend überarbeitet und tritt zum 1. Januar 2014 in Kraft.

 

Nachfolgend die Pressemitteilung des (BMU) Bundesministeriums für Umwelt vom 16.Dezember 2013:

Klimaschutz/Energie
Bessere Förderung für gewerbliche Kälteanlagen
Neuregelung tritt am 01.01.2014 in Kraft

Die Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen an gewerblichen Kälteanlagen wurde grundlegend überarbeitet. Die Förderung wurde deutlich vereinfacht und der Bereich der förderfähigen Anlagen ausgeweitet.

Die Neuregelung tritt zum 1. Januar 2014 in Kraft.

Es wurden neue Grenzen für förderfähige Kälte- und Klimaanlagen eingeführt. Anstelle einer umfangreichen Berechnung wird nunmehr die Effizienz der Gesamtanlage an Hand eines „Kälteanlagen-Energieeffizienz-Ausweis“ bestimmt, maßgeblich hierfür sind die jeweils verwendeten Komponenten. Die Förderung der Beratung ist weiterhin eigenständig möglich. Eine Bonusförderung für die Nutzung von Abwärme ist weiterhin möglich.

Die bisherigen Regeln waren seit 2008 in Kraft, die Förderung wird aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative finanziert.

Förderanträge nach der novellierten Richtlinie nimmt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ab dem 01.01.2014 entgegen.

Für die Antragstellung ist ein elektronisches Antragsverfahren eingerichtet worden.

Die Datenblätter zur Datenerhebung sowie die weiterführenden Erläuterungen sind als Anhang zur novellierten Richtlinie in Kürze auf der Internetseite des BAFA (www.bafa.de) einzusehen.

Wir bieten Ihnen eine entsprechende Unterstützung für die Ermittlung der Förderfähigkeit Ihrer Anlage/n gene an.

Fagen? senden Sie uns eine Mail mit dem Kontaktformular, oder direkt auf diese Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nicht vergessen!


Die regelmässige Wartung Ihrer Klimaanlage erhöht die Energieeffizienz!

R 22 Serviceverbot

Seit dem 01.01.2010 ist das Verwenden von Kältemittel R 22 als Frischware verboten und unter Strafe gestellt!....

Seit dem 01.01.2015 darf nun auch kein Recyceltes Kältemittel in R 22 Anlagen eingefüllt werden.

Wir haben Lösungen für Sie!

Weiterlesen ...

Zertifizierung

Personal- und Betriebszertifizierung für Arbeiten an Kälte- und Klimaanlagen und Wärmepumpen EU Verordnung 303/2008.

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen